Hier sind einige Liedtexte, die mir wegen ihrer Aussage sehr gut gefallen. Teilweise sind sie nicht wörtlich übersetzt um den Sinn, den ich glaube verstanden zu haben, besser in Deutsch auszudrücken.

Gary Go - Wonderful



Wenn das, was Du suchst verschollen ist,
das Gewicht der ganzen Erde Dich herunterzieht,
den Willen zu fliegen verloren,
hälst Du an um alles an Dir vorbeiziehen zu lassen.
Halt nicht an, um es an Dir vorüber ziehen zu lassen.
Schau Dir selbst in die Augen

Sag "Ich bin..."
Sag "Ich bin..."
Sag "Ich bin wunderbar"

Denn wir alle sind Wunder,
umhüllt von Chemikalien.
Wir sind unglaublich,
nimm das nicht als selbstverständlich an.


Hoobastank - If I were you
( Wenn ich Du wäre)



Du scheinst immer das Dunkel zu finden wenn alles herum hell erleuchtet ist.
Du suchst nach allem was falsch ist statt nach dem Richtigen.
Fühlst Du Dich wohl so?
Was mich noch mehr ärgert ist,
dass Du nie den Mund aufmachst,
außer um Dich zu beklagen.
Das macht mich wahnsinnig.

Schau was sich um Dich herum befindet,
mehr als Du Dir jemals hättest träumen lassen.
Hast Du schon vergessen wie schwierig es für gewöhnlich war?
Was braucht es denn noch, damit Du verstehst,
dass dies alles mit einem Augenzwinkern vergehen könnte?
Es passiert immer, die ganze Zeit.

Wenn ich Du wäre,
die Welt in meinen Händen haltend,
wäre das Erste, was ich tun würde,
den Sternen für das zu danken, was ich habe.
Wenn ich Du wäre,
die Welt in meinen Händen haltend,
wäre das Erste, was ich tun würde,
den Sternen für die zu danken, die ich liebe.








Gavin de Graw - I don't want to be
( Ich möchte nichts Anderes sein)
Auszug


Ich will nichts anderes sein als das, was ich die ganze Zeit zu sein anstrebe.
Alles was ich tun muss,
ist mich auf mich selbst zu konzentrieren, dann habe ich innerlich Ruhe.
Ich habe es satt mich in einem Raum umzusehen,
überlegend was man von mir erwartet zu tun
oder wer ich sein soll.
Ich möchte niemand anderes als ich selbst sein.
Ich bin umgeben von Lügnern, egal wohin ich schaue,
Ich bin umgeben von Blendern, egal wohin ich schaue,
Ich bin umgeben von wandelnden Identitätskrisen, egal wohin ich schaue,
Bin ich eigentlich der Einzige der das merkt?
Ich kann doch nicht wirklich der Einzige sein, der das herausgefunden hat.











----